Selbsthilfegruppe für Patienten mit Lymph-und Lipödem
Selbsthilfegruppe für Patienten mit Lymph-und Lipödem

Mitglieder

 

 

Birgit U.

 

Mein Name ist Birgit, ich bin 49 Jahre jung und Mutter von 3 Kindern.

Nach etlichen Jahren mit Schmerzen und Wasser in den Beinen bekam ich 2009

die Zufallsdiagnose Lip-Lymphödem.

Seit dem kann ich etwas gegen meine Beschwerden tun:

 

Kompression, Lymphdrainage, Schwimmen und Laufen haben mir geholfen schmerzfrei zu sein.

Der Austausch in der Selbsthilfegruppe und das Gespräch mit meinen

Physiotherapeuten haben mir außerdem Wege gezeigt, mit der Erkrankung

umzugehen.

Monika ...

 

Bis zum Eintritt der Pupertät war ich ein schlankes Mädchen. Mit der

Hormonumstellung stellte sich ein rasches Anschwellen der Beine mit Schmerzen

ein.

Nach einer Odysee zu verschiedenen Ärzten wurde bei mir mit Mitte 20 in der

Földi-Klinik Hinterzarten ein primäres Phleb-Lip-Lymphödem diagnostiziert.

Mittlerweile sind auch beide Arme betroffen.

 

Regelmäßige MLD und das konsequente Tragen der Kompressionsstrümpfe

helfen mir dabei eine Verschlimmerung zu minimieren, jedoch lässt sich diese

durch Schwangeschaften und Wechseljahre nur sehr schwer vermeiden

Monika 46 Jahre

Unsere Selbsthilfegruppe besteht im Moment aus ca. 15- 20 Mitgliedern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Lorenz